Hans Baethmann

Oberst Hans Baethmann
Kommandeur Infanterie Regiment 65 (17.08.1942 - April 1945)

24.10.1898 geboren in Hornburg
00.00.0000 MG Btl. 3
01.06.1934 Hauptmann im MG Btl.10
00.00.1939 2./ MG Btl. 10
10.07.1940 Stab MG Btl. 10
00.00.1940 Wehrkreiskommando XXI Posten
16.01.1941 Major im Stab III./ IR 125 (später Panzer-Grenadier-Regiment 125)
00.00.1941 Kommandeur III./ Panzer-GR 125
17.08.1942 Oberstleutnant und Kommandeur IR 65
28.09.1942-05.10.1942 stellv. mit der Führung der 22. ID beautragt
10.10.1942 Lazarett 612 Athen wegen Erkrankung
01.08.1943 Oberst
20.10.1943-01.02.1944 stellv. mit der Führung der 22. ID beautragt
05.06.1950 Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft
02.11.1976 verstorben in ?

Orden und Ehrenzeichen:
Spange zum Eisernes Kreuz II. Klasse
Eisernes Kreuz II. Klasse
Wehrmacht-Dienstauszeichnungen

Bei der Kapitulation sprach Baethmann zum IR 65: "Jungs, bringt soviel gesundes deutsches Blut als möglich in die Heimat zurück..."

Major Klaus Martens und  Hans Baethmann
Martens und Baethmann auf Kreta

Hans Baethmann

 
Übersicht
Alle Rechte vorbehalten. Copyright © 2002 - 2010 by Historic.de
Diese Seite ist Bestandteil eines Framesets von www.historic.de